Entertainment in Hotels



Eigentlich sind Hotels ja eher dazu gedacht, in ihnen zu nächtigen, allenfalls noch zu essen. Ein wirkliches Entertainment brauchten sie normalerweise nicht. Doch auch in China will man seinen Gästen das Maximum an Komfort bieten und dazu gehört auch, die Mußestunden ohne Langeweile zu verbringen. Was zu den Standards zählt, ist der Komfort im Zimmer oder der Suite. Dazu gehört in der Regel ein HD-Receiver, über den man internationale Programme empfangen kann, so dass sich jeder Gast in einer ihm verständlichen Sprache informieren, Filme sehen oder sogar spielen kann. Eine direkte Verbindung zum Internet gehört auch in China bereits zur Standard-Ausrüstung der guten Hotels, denn nirgends ist man technisch so weit wie in den extrem asiatischen Ländern.

Zur Unterhaltung zählt auch ein guter Spa-Bereich, in dem der Gast sich entspannen, sich ein wenig verwöhnen oder sogar seinem eigenen Fitness-Programm folgen kann. Ob Massagen, Sauna oder Pool, eine Bar mit gesunden Getränken und Snacks - der Gast soll sich gerne im Hotel aufhalten.

Wie auch in den meisten europäischen Hotels, wird in vielen Hotels ein Abendprogramm zumindest einmal wöchentlich angeboten. Dazu gehört landestypische Musik, Tanz und Festlichkeiten, die einen - wenn auch leicht abstrakten - Einblick in die Traditionen des Landes geben.

Chinas Hotels geben weit mehr als nur eine Übernachtungsmöglichkeit und auch der internationale Gast fühlt sich hier bestens aufgehoben und umsorgt. Nicht nur eine gute Auswahl an kulinarischen Möglichkeiten, sondern auch der Komfort im Hotel und speziell in den Zimmern und Suiten ist auf ihn abgestimmt. Ob Internet-Anschluss, Receiver oder auch die Minibar - langweilig darf es auch bei einer einmaligen Übernachtung nicht werden. Denn woher weiß man, ob der Gast nicht womöglich unter Schlaflosigkeit leidet?